Pflege von beschichtetem Silberschmuck bzw. vergoldeter Schmuckstücke

 

Im Vergleich zu Schmuckstücken aus Silber oder Gold, bedürfen mit Silber plattierte

oder vergoldete Schmuckstücke einer behutsameren Behandlung.

Entsprechende Oberflächenbeschichtungen sind empfindlich und können durch mechanische Einwirkung beschädigt oder gar abgerieben werden.

 

Zweckmäßig ist die Verwendung sehr weicher Spezialtücher, die man auf dem

Schmuckstück der Länge nach entlangreibt.

Falls diese Art der Reinigung keinen Erfolg zeigt, weicht man den Belag des Schmuckstücks in einem warmen und milden Seifenwasser auf, den man anschließend vorsichtig abreiben kann. Entscheidend ist auch, dass Sie Ihren Schmuck gründlich unter Fließwasser abspülen und mit einem weichen Tuch trockentupfen.

 

Grundsätzlich bildet sich peu a peu an der Schmuckoberfläche die sogenannte Patina,

die ein unvergleichliches Merkmal Ihres Schmuckstücks darstellt. Wenn man diesen

natürlichen Prozess nicht schätzt, kann man beim Juwelier seinen Schmuck optisch

überholen lassen.

 

Wichtig ist auch hier, dass keine ungetesteten Chemikalien (Reinigungs-Tabs, etc) bei der Reinigung zum Einsatz kommen!