Pflege des Perlenschmucks

 

Perlen sind seit Jahrhunderten weltweit einzigartige Naturprodukte, die wegen

ihrer Schönheit und Wertbeständigkeit besonders gepflegt werden sollten.

Um die Freude an Ihrem Perlenschmuck dauerhaft zu erhalten, sollte man folgende

Pflegetipps beherzigen:

 

Da die Perle hauptsächlich aus Kalk besteht, reagiert der Perlenschmuck empfindlich

auf Umwelteinflüsse.

Daher ist es ratsam die Perle mit chemischen Produkten, wie Kosmetika bzw.

Reinigungsmittel, nicht in Berührung zu bringen.

 

Wir empfehlen daher den Perlenschmuck erst nach dem Duschen, Schminken,

Frisieren (Haarspray) und Parfümieren anzulegen.

 

Beim Sport sollten Sie auf Ihren Perlenschmuck verzichten, da starke Sonneneinstrahlung, Sonnencreme, Chlor (Schwimmbad) und Schweiß

die Perlenoberfläche angreifen kann.

 

Vermeiden Sie den Kontakt Ihres Perlenschmucks mit Dämpfen, Ölen und Fetten.

Diese schädigen langfristig den Lüster Ihres Perlenschmucks.

 

 

Reinigung des Perlenschmucks

 

Nach dem Tragen Ihres Perlenschmucks können Sie mit Hilfe eines weichen, feuchten

Tuches (klares Wasser) die Rückstände von Kosmetika und Schweiß vorsichtig abwischen.

 

Nässe ist zu vermeiden, da sich der Faden dehnen und in weiterer Folge reißen kann.

Falls der Faden nicht ausreichend trocknet, besteht die Gefahr, dass die Perle von

innen aus beginnt zu faulen.

 

Da der Perlenschmuck neben Kalk auch Wasserbestandteile beinhaltet, ist es zu vermeiden

die Perle großer Hitze (Heizkörper, Fön) auszusetzen.

 

Generell ist zu empfehlen, dass man den Perlenschmuck nach Bedarf von einem Spezialisten reinigen und Ketten neu knüpfen lassen sollte. Dabei ist darauf zu achten, dass nach jeder

Perle ein Knoten gesetzt wird. Damit soll verhindert werden, dass beim Reißen der Perlenkette Perlen durch Stöße beschädigt werden bzw. verloren gehen.

Stöße führen meistens zu irreparablen Dellen und Kratzern.

 

 

Aufbewahrung des Perlenschmucks

 

Generell bewahrt man Schmuckstücke getrennt voneinander auf.

Fast alle anderen Materialien, wie Gold, Silber, Edelsteine sind härter als

Perlen und können Ihren Perlenschmuck durch Reibung zerkratzen bzw. beschädigen.

 

Als optimal hat sich die Aufbewahrung Ihres Perlenschmucks in einem Schmuckkästchen und eingewickelt in einem weichen Stoff- oder Seidentuch erwiesen.

Verwenden Sie dabei kein Leder, da die Gerbsäure Ihren Perlenschmuck angreifen kann.